Unsere KaninchenRassen

ZWERGWIDDER MIT SATINFELL

 

Zwergwidder sind kleine kräftige Kaninchen mit Schlappohren. Sie werden bis zu zwei Kilogramm schwer. Das besondere an unseren Widderchen ist, dass sie ein Fell mit einer einzigartigen Struktur tragen. Das sogenannte Satinfell ist besonders fein und weich und glänzt sehr stark. Auch bei geringem Lichteinfall verleiht es den Tieren einen herrlichen Schimmer.

Diese Fellstruktur wird rezessiv vererbt. Das heißt, nur wenn beide Eltern ein Satinfell besitzen, tragen die Jungen ein ebensolches. Dennoch kommt es manchmal dazu, dass Jungen ohne Satinfell fallen. Das macht die Zucht dieser Kaninchen nicht leicht, aber besonders spannend.

Außerdem möchten wir, dass unsere schönen Widder mit blauen Augen in die Welt blicken, was die Kaninchen für uns zu einem besonders auffälligen Hinguckler werden lässt.

HOLLÄNDERKANINCHEN

 

Holländerkanichen werden um die 2,5 Kilo schwer und sind durch ihre Ringzeichnung besonders auffällig. Außerdem zeichnen sie sich durch hohe Vitalität, gute Muttereigenschaften und einen unzerbrechlich gutmütigen Charakter aus.

Reinrassige Holländer haben wir seit 2015 leider nicht mehr. Aber aufgrund ihrer tollen Eigenschaften kreuzen wir diese Rasse gern in unsere Kaninchen ein. Das Ergebnis sind putzmuntere Kaninchen, die aufgeschlossen die Welt erkunden wollen!

HASENKANINCHEN

 

Diese grazile Kaninchenrasse hat es uns besonders angetan. Der große schlanke Körper der Hasenkaninchen sieht majestätisch aus und mit ihren wachen Augen und aufrechten Ohren machen sie Meister Lampe alle Ehre.

Die typischen Kuschelkaninchen verspricht diese temperamentvolle und eher größere Rasse nicht, aber wenn man einmal ihr Vertrauen erlangt und sich Zeit und Ruhe für die Tiere nimmt, gewinnt man einen sehr lernfähigen und zuverlässigen Freund.

MISCHLINGE

Wir haben nicht nur reinrassige Kaninchen, sondern auch Kreuzungen bei uns. Oftmals lassen sich die positiven Eigenschaften zweier Kaninchenrassen durch Kreuzung gut kombinieren. Außerdem lässt sich so Inzucht vermeiden, welche zu bestimmten Schwächen der Tiere führen könnte.

Bei der Kreuzung verschiedener Kaninchenrassen muss man darauf achten, dass die Eltern trotzdem gut zusammen Passen. Beispielsweise muss man auf Körperbau und -größe achten.